Jean-Pierre Crittin Ayurvedische Psychologie und Charaktertherapie

Diplomausbildung zum Meditationslehrer und Mentalcoach (ML/MC) 2019

 

Der heutige Mensch ist normalerweise stark durch äussere Reize gesteuert und abgelenkt. Dadurch verliert er den Kontakt zu sich selbst und die Fähigkeit, seinen Geist selbst zu steuern. Er wird von aussen gesteuert und läuft dadurch Gefahr, sich energetisch zu verausgaben und seine Konzentrationsfähigkeit zu einzubüssen.

Durch Meditation wird das Denken zur Ruhe gebracht. Wir nehmen in der inneren Stille den Kontakt zu unserem Innersten auf und entwickeln daraus die Fähigkeit unser Potential zu verwirklichen.

Nur durch Meditation lernen wir uns von der unentwegten Geschäftigkeit unseres Geistes zu lösen, was zu Erkenntnis, tiefer Entspannung, Überlegenheit und Ruhe führt. Meditation ist eines der wirksamsten Mittel gegen Stress, Schlafstörungen und zum Aufbau einer hohen Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Im Mentaltraining lernen wir, uns gezielt auf eine Situation vorzubereiten und einzustellen, sodass wir zum gegebenen Zeitpunkt in der Lage sind, das was in uns steckt ohne Leistungsverlust umzusetzen, im Idealfall sogar über uns hinaus zu wachsen.

Viele Menschen die heute an ihre Grenzen kommen, durch Versagensängste geplagt werden oder auch psychosomatische Störungen aufweisen, brauchen gar keine Psychotherapie oder psychologische Beratung. Ihnen reicht eine fachgerechte, professionelle Anleitung zum Meditieren oder eine Unterstützung zur mentalen Steuerung. Selbstverständlich kann so ein Training auch begleitend zu einer ärztlichen und psychologischen Behandlung nützlich sein.

Auch vorbeugend können Meditation und Mentaltraining gelernt und angewendet werden. Dies gilt beispielsweise für SportlerInnen, ManagerInnen oder allgemein für Menschen mit anspruchsvollen Aufgaben oder vor Prüfungen.

 

Wer kann MeditationslehrerIn und Mentalcoach werden?

Menschen, die in erster Linie selbst für sich die Bereitschaft haben, sich mit diesen Methoden auseinander zu setzen und die andere bei der Steuerung ihres Geistes unterstützen wollen. Dabei denken wir insbesondere auch an YogalehrerInnen, PhysiotherapeutInnen, SportlerInnen, PsychologInnen, TherapeutInnen, Coaches, BeraterInnen, LehrerInnen aber auch an alle anderen Menschen, die Interesse an diesen Themen haben. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.


Die Dauer der Ausbildung

15 Tage


Die Termine

29. - 31. März 2019

03. - 05. Mai 2019

14. - 16. Juni 2019

16. - 18. August 2019

13. - 15. September 2019


Der Kursort

Region 8640 Rapperswil SG (Schweiz)


Die Kurszeiten

09.00 Uhr bis spätestens 17.30 Uhr, mit 1½ Stunden Mittagspause


Das Diplom

„Diplom MeditationslehrerIn und Mentalcoach“ für die AbsolventInnen aller Ausbildungsteile. Als Prüfung zählt eine fachkompetente Meditationsanleitung und eine mündliche Fallbearbeitung für ein Mentaltraining im letzten Ausbildungsteil.


Die Kursmethodik

Praxisbezogene Ausbildung mit Lernimpulsen zu den Hintergrundthemen, viele Übungen, Auswertungen, Feedbacks, Selbsterfahrung und Diskussionen. Lernen am Modell: Probelektionen und Anwendungsübungen durch die Teilnehmenden, mit wohlwollendem, ehrlichem Feedback.


Die Unterlagen

Leicht verständliche, kurze und praxisbezogene Unterlagen zu allen Inhalten.


Die Kursleitung

Jean-Pierre Crittin, dipl. Psychologe FSP, Sportpsychologe SASP (ehem. Mitglied der Fachgruppe für Leistungssport), westlicher und ayurvedischer Psychotherapeut, psychologischer Unternehmensberater, Coach und Ausbilder. Diverse Spezialausbildungen u.a. in Meditation, Coaching, Focusing, Chakratherapie.

Autor der folgenden Bücher:

  • Crittin, Jean-Pierre, Erfolgreich unterrichten: Die Vorbereitung und die Durchführung von Unterricht. Ein praxisbezogenes Handbuch für Ausbilder und Kursleiter, 2003, Haupt Verlag Bern, Stuttgart, Wien
  • Crittin, Jean-Pierre, Selbstbestimmt und erfolgreich lernen. Situationsbasiertes Lehren und Lernen (SBL), Haupt Verlag, 2004, Bern, Stuttgart, Wien
  • Crittin, Jean-Pierre: Ayurvedische Psychologie; Wege zum Selbst und das Energieprinzip im Ayurveda, 2010, Windpferd Verlag Oberstdorf.
  • Crittin, Jean-Pierre: Chakra - Selbsttherapie in sieben Stufen, 2015, Windpferd Verlag Oberstdorf


Die Inhalte der Ausbildung

  • Meditation und Mentaltraining
  • Selbsterfahrung
  • Didaktik-Methodik der Meditation
  • Didaktik-Methodik des Mentalcoachings
  • Beratung und Coaching

Die Inhalte werden in einer sinnvollen, abwechslungsreichen Reihenfolge bearbeitet.


Die Kosten

Ganzer Kurs: sFr. 3'250.— (dabei sind sFr. 250.— als Anmeldegebühr gerechnet, die bei einer allfälligen späteren Abmeldung nicht mehr zurück erstattet werden). AussteigerInnen aus einem laufenden Kurs wird das Kursgeld ab dem Ausstiegsdatum zu 2/3 zurück erstattet).

Die Kurskosten können in zwei Raten bezahlt werden: 

sFr. 1'750.— (bei der Anmeldung) und sFr. 1'500.— (bis Kursbeginn) bezahlt werden.


Auskünfte 

J.-P. Crittin: 079 419 52 44

Die Ziele und Inhalte im Detail können angefordert werden: jp@crittin.ch


Anmeldung











*-Felder bitte ausfüllen