Jean-Pierre Crittin Ayurvedische Psychologie und Charaktertherapie

Chakras und Chakratherapie

 

Chakras sind feinstoffliche Energie- und Bewusstseinsfelder oder feinstoffliche Organe, welche die Aufgabe haben unseren Körper und unseren Geist mit feinstofflicher Energie zu versorgen. Die sieben Hauptchakras befinden sich auf der Mittellinie des Körpers. Die feinstoffliche Energie versetzt uns in die Lage, unser Potenzial optimal zu nutzen, d.h. dass sowohl unsere geistig-konzentrativen Fähigkeiten, als auch die körperlichen Funktionen – entsprechend ihrem Potenzial – reibungslos funktionieren.

Beispiele für ungenügende Potenzialnutzung

  • Leistungsverlust unter Druck
  • Motivationsmangel
  • Funktionieren nach dem Lustprinzip
  • Entscheidungsunfähigkeit
  • Konzentrationsstörungen
  • ...

 Daneben wirkt die Chakratherapie auch in wunderbarer Weise bei anderen körperlichen und geistig-psychischen Problemen

  • Mangelndes Selbstwertgefühl
  • Mangelndes Selbstvertrauen
  • ganz allgemein bei Blockaden
  • Redehemmungen
  • Ängste
  • unregelmässige Verdauung
  • Schlafstörungen
  • Stoffwechselstörungen
  • Schmerzen ohne erkennbare Ursachen
  • ...

Mit Chakratherapie können wir den Energiefluss harmonisieren, anregen und stabilisieren.


Weitere Informationen finden Sie auf meinen Chakrablogs hier oder im Netz.

 
Die Kosten
Eine Beratungs-/Therapiesitzung (60 Minuten) kostet Fr. 180.--
 

===> Angebot: Diplomausbildung in Chakratherapie

 
===> Zum Kennenlernen der Geheimnisse der Chakras und der Chakratherapie, gibt es einen Chakra-Erlebnistag
 
Anmeldung zur Chakratherapie









*-Felder bitte ausfüllen